Diese Ausbildung ist konzipiert für Körpertherapeuten die ihre Massageform weiterentwickeln wollen.

In diesem Kurs gehen wir spezifischer auf die innere Welt der Organe ein.

Frei bewegliche und funktionierende Organe, sind essentiell für unseren Stoffwechsel und damit auch für unsere Gesundheit.

 

In dieser Ausbildung werden Techniken erlernt über die direkt und indirekt Einfluss auf die Organe und ihre Funktion genommen wird. Dieses wirkt sich spürbar auf das allgemeine Wohlbefinden aller menschlichen Systeme aus.

Durch die einzigartige Verbindung von Thai Massage mit osteopathischen, manualtherapeutischen und physiotherapeutischen Prinzipien bzw. Techniken entsteht für den Behandler mehr Variabilität und die Möglichkeit tiefe, gesundheitsfördernde Impulse in den Körper zu geben.

 

Es werden einfache und praktische Erklärungen der Körperstrukturen vermittelt, darüber wird die Qualität in der Körperarbeit erhöht und der Behandler erlangt mehr Genauigkeit und Sicherheit in den Berührungen und Techniken.

 

Darüber hinaus wird Raum geschaffen, um individuell über Fallbeispiele und Krankheitsbilder sprechen zu können.

 

 

In diesen vier Tagen lernst du:

 

- verschieden Qualitäten der Berührung und Prinzipien der Thai Massage,

- eine ausgesuchte Techniksammlung für Körperregionen die in Verbindung mit den Bauchorganen stehen,

- Anwendung von dynamischen Techniken in denen der Behandelnde mit Händen und Füßen massiert,

- einfache Mobilisationstechniken für Faszien und Gelenke der Wirbelsäule,

- das präzisieren und anwenden von gegenseitiger Spannung bzw. strukturellen Verbindungen,

- anatomisches Hintergrundwissen zu den verschiedenen Techniken und den Bauchorganen,

- Kranio Sakraler Behandlungsansatz für die Organe sowie Verbindung und Integrierung des zentralen Nervensystems,

 

 

Alle diese Techniken und Prinzipien wirst du gleich umsetzen können und an den Körperregionen Bauch, Wirbelsäule und ihren Verbindungen mit der Peripherie anwenden können.