Therapie trifft Thai Massage Workshops sind konzipiert für Körpertherapeuten die ihre Massageform weiterentwickeln wollen. Durch die einzigartige Verbindung von Thai Massage mit osteopathischen, manualtherapeutischen und physiotherapeutischen Prinzipien bzw. Techniken entsteht für den Behandler mehr Variabilität und die Möglichkeit tiefe, gesundheitsfördernde Impulse in den Körper zu geben.

 

Durch einfache und praktische Erklärungen der Körperstrukturen wird die Qualität in der Körperarbeit erhöht und der Behandler erhält mehr Genauigkeit und Sicherheit in den Berührungen und Techniken.

 

Darüber hinaus wird Raum geschaffen, um individuell über Fallbeispiele und Krankheitsbilder sprechen zu können.

 

 

In diesen Tagen lernst du:

 

- verschieden Qualitäten der Berührung und Prinzipien der Thai Massage,

- eine ausgewählte Techniksammlung für verschiedene Körperregionen,

- Anwendung von dynamischen Techniken, bei denen der Behandelnde mit Händen und Füßen massiert,

- einfache Mobilisationstechniken für die großen Gelenke,

- das präzisieren und anwenden von gegenseitiger Spannung bzw. strukturellen Verbindungen mit harmonischen Techniken,

- anatomisches Hintergrundwissen zu den verschiedenen Techniken,

- Prinzipien von Druck und Zug an den Gelenken und was damit erreicht werden kann,

- Die Zentralität von spüren und fühlen als wichtige Komponenten für eine ganzheitliche Massage.

 

Alle diese Techniken und Prinzipien sind sofort anwendbar und werden an den Körperregionen Fuß, Knie, Hüfte, Bauch, Wirbelsäule, Schulter/Nacken und Kopf, unter Anleitung des Lehrers, direkt erprobt.

 

Die Workshops 1 und 2 beinhalten unterschiedliche Techniken und können Separat besucht werden.